LJ Bogen

News

Tat.Ort Jugend – Jugend setzt Worte in Taten um!

In diesem Jahr haben sich 24 Ortsgruppen für ihre Gemeinde und ihre Gemeinschaft eingesetzt, haben das ganze Jahr und vor allem am Schwerpunktwochenende von 30. August bis 01. September Beeindruckendes geleistet!

 

Im Rahmen von Tat.Ort Jugend setzen Orts- und Bezirksgruppen österreichweit gemeinnützige Projekte vor Ort um und weisen damit auf ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten hin. Mehrere tausend Mitglieder im ländlichen Raum engagieren sich in gemeinnützigen und nachhaltigen Projekten für ihre Gemeinden und Regionen. Jedes Konzept ist einzigartig und wird nach einer ausgeklügelten Vorbereitung in die Tat umgesetzt. Kreative, soziale Initiativen aber auch Bauprojekte stehen dabei auf der Tagesordnung. „Man spürt mit welcher Leidenschaft die Ortsgruppen ihre Projekte umsetzen“, berichtet Landesleiterin Ramona Rutrecht. „Als ich die LJ Himmelberg im Zuge ihres Projektes „Wir machen Himmelberg Bienen freundlich“ besuchte, war ich erstaunt wie viele Gemeindebürger sie motivieren konnten, Bienenwiesen anzulegen,“ so Landesobmann Herwig Drießler

 

Die großartigen Projekte der Bezirks- und Ortsgruppen

Im Folgenden gibt es einen kurzen Überblick, was die Bezirks- und Ortsgruppen alles geleistet haben. LJ Lavamünd (WO): Unterricht mal anders – Landwirtschaft im grünen Klassenzimmer erleben; LJ Magdalensberg (KL): „Süße Grüße zu Weihnachten“ ein Projekt bei dem älteren alleinstehenden Menschen Kekse vorbeigebracht werden und etwas Zeit geschenkt wird; LJ St. Peter am Wallersberg (VK): startete eine Müllsammelaktion; LJ Eberstein (SV): renovierte das örtliche Probelokal; LJ Zollfeld (KL): Ei-ne Spende - Spendenaktion; LJ St. Stefan/Haimburg (VK): Ei-nzigartige Dekoration, bastelten Osterdekoration für die Stadt Völkermarkt; LJ Meiselding (SV): Aus alt mach neu, kreative Gestaltung eines alten Pfluges mit Volksschulkindern; LJ Steuerberg (FE): Gemeinsamer Tanzabend mit der Gemeinde Steuerberg; LJ Himmelberg (FE): Landjugend macht Himmelberg Bienen freundlich; LJ Lieser-/ Maltatal (SP): Hochbeetbau für den örtlichen Kindergarten; LJ St. Stefan im Lavanttal (WO): „Gib ma die Hand, tanz ma mitanond“, Tanzprojekt mit beinträchtigen Menschen; LJ Straßburg (SV): Auf den Spuren der Landjugend Straßburg - Generationenwettkampf; LJ Metnitz (SV): Feuer und Flamme – Wiederaufbau einer Existenz; LJ Treffen (VI): bauten einen neuen Personentransportanhänger; LJ Krappfeld (SV): Müllsammelaktion – Das Krappfeld ist ein schöner Fleck, noch schöner ohne Dreck; LJ Pisweg (SV): Ein Tat.Ort für Jung und Alt – Projekt mit Kinder und Senioren; LJ Ebenthal (KL): Young meets old – Ein Haus für Generationen; LJ Frauenstein (SV): Frauenstein vom Müll befreien- Gemeinsam setzen wir ein Zeichen für die Zukunft; LJ St. Michael (WO): Ferienspaß am Bauernhof; LJ Wieting (SV): Volkstanzabend; LJ Fellach (VI): Weg mit dem Plastiksackerl, Taschen für die Ewigkeit; LJ Zeltschach (SV): Generationentanz; LJ Moosburg (KL): Volkstanzen kinderleicht; LJ Bezirk Feldkirchen: „Reden lernt man nur durchs Reden“-Seminarreihe.

 

Die Landjugend Kärnten ist stolz auf diese beeindruckenden Leistungen aller Mitglieder und bedankt sich für diesen großartigen Einsatz und auch bei den Unterstützern.

 

Abschluss

Der Abschluss der Projekte fand heuer am 05. September um 18:00 Uhr im Bildungshaus Schloss Krastowitz statt. Die Projekte wurden vom Landesvorstand genau unter die Lupe genommen und nach strengen Bewertungskriterien bewertet. Wir gratulieren den erfolgreichen Gewinnern. Die besten fünf Projekte vertreten die Landjugend Kärnten beim Bundesprojektwettbewerb „BestOf“ am 23. November in Schladming.

 

Die 5 Bestplatzierten:

1. „Wir machen Himmelberg Bienen freundlich“, LJ Himmelberg

2. „Feuer und Flamme – Wiederaufbau einer Existenz“, LJ Metnitz

3. „Reden lernt man nur durchs Reden – Seminarreihe im Bezirk Feldkirchen“, LJ Bezirk Feldkirchen

4. „Ferienspaß am Bauernhof“, LJ St. Michael

5. „Weg mit dem Plastiksackerl, Taschen für die Ewigkeit“, LJ Fellach

 

Thaller Hansjörg, BEd

 

Die Organisatoren des Gewinnerprojektes: „Wir machen Himmelberg Bienen freundlich.“
Die Organisatoren des Gewinnerprojektes: „Wir machen Himmelberg Bienen freundlich.“
Mitglieder der Ortsgruppe Fellach mit ihren selbstentworfenen und vor allem nachhaltigen Stofftaschen.
Mitglieder der Ortsgruppe Fellach mit ihren selbstentworfenen und vor allem nachhaltigen Stofftaschen.

zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.