LJ Bogen

News

Ein Wochenende voller Ideen und Kreativität

Der Landesvorstand der Landjugend Kärnten verbrachte vergangenes Wochenende drei Tage im Sporthotel Frühauf in der Innerkrems, um das Arbeitsjahr 2019 genau unter die Lupe zu nehmen.

 

Von 11.-13. Jänner 2019 zog sich der Landesvorstand aus dem öffentlichen Leben zurück, um in der Innerkrems ein intensives Arbeitswochenende zu verbringen. Das Landjugendjahr ist sehr ereignisreich und bedarf einer guten Organisation. Jede Veranstaltung bringt individuelle Herausforderungen mit sich. Um diesen gewachsen zu sein, referierte Dr. Katrin Zechner zum Thema „Sitzungsführung und den richtigen Umgang mit Störungen“. Die wichtigsten Termine wurden bereits letztes Jahr vom ehemaligen Landesvorstand fixiert, die Ausarbeitung übernimmt aber nun das neue Team. Ramona Rutrecht (LL) und Herwig Drießler (LO) sind über die Landesgrenzen hinaus für ihre Leidenschaft zur Landjugend bekannt. Unterstützt werden sie dabei von den motivierten und erfahrenen Funktionären Sarah Krall (LL-Stv.), Andrea Walkam (LL-Stv.), Martin Mostegel (LO-Stv.), Michael Pachler (LO-Stv.) und Christian Wuzella (Landesagrarsprecher).

 

Im Mittelpunkt standen:

  • 34. Volkstanzwoche
  • 15. Nacht der Kärntner Landjugend
  • Landjugendkongress
  • TatOrt Jugend
  • Landesentscheide
  • Landesprojekt
  • 70 Jahre Landjugend Kärnten
  • Bundesentscheid Pflügen in Meiselding

 

Welche Planung all diese Punkte brauchen, möchte man vielleicht gar nicht glauben, doch es rauchte so mancher Kopf vor lauter Überlegungen, aber auch vor guten Ideen. Neben diesen Schwerpunkten wurden auch noch der Goldene Löwe, die Vergabe des Bundesentscheid Sensenmähen 2020 und die aufZAQ – Nominierung besprochen sowie Veranstaltungen der letzten Monate evaluiert. Ein hohes Maß an Kreativität und Ideenreichtum verlangte das Landesprojekt. Viel verraten will der Landesvorstand davon noch nicht, vorab nur, dass wir dabei das Tanzbein schwingen.

 

Fokus auf die Landjugend

Die Funktionäre haben einen großen Nutzen davon, wenn sie sich drei Tage lang nur auf das kommende Jahr der Landjugend konzentrieren können. Nach dieser Klausur, bei der Arbeit im Wechsel mit Spaß an der Tagesordnung stand, startet der Landesvorstand motiviert in ein neues Jahr und wünscht allen Landjugendmitgliedern ein erfolgreiches und lustiges Jahr 2019.

 

Thaller Hansjörg, BEd.

 

Der motivierte Landesvorstand startet ins Arbeitsjahr 2019.
Der motivierte Landesvorstand startet ins Arbeitsjahr 2019.

zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.