LJ Bogen

News

Bildungswerkstatt in Wien

Vom 25.-26. September fand in Wien die Referententagung/Bildungswerkstatt statt. Zwei Mal jährlich treffen sich die Landjugendreferenten aus ganz Österreich zum Austausch und zur Weiterbildung.

 

Schulung
Am ersten Tag gab es eine Steuerungsgruppensitzung zu ISO 9001:2015. ISO sichert einen gewissen Qualitätsstandard in der Arbeitswelt. Auch die Landjugend Kärnten hat jährlich Prüfungen um diese zertifizierten Qualitätsvorgaben zu erreichen. Vorab wurden uns durch Janina Kaneva, Co-Founder von „Top Ideas Digital“, Neuerungen zum Thema Social Media Auftritt vorgestellt und interaktiv erarbeitet. Man muss Logarithmen verstehen und analysieren können um Reichweiten der Beiträge zu verbessern. Außerdem ist es besonders wichtig Postings attraktiv zu gestalten.

 

Am nächsten Tag behandelten wir Themen zu den 6 Schwerpunktbereichen der Landjugend (Allgemeinbildung, Landwirtschaft & Umwelt; Sport & Gesellschaft; Service & Organisation; Young & International; Kultur & Brauchtum).

 

Außerdem besprachen wir die aktuellen Herausforderungen in den Bundesländern. Am Wichtigsten bei solchen Tagungen ist der länderübergreifende Austausch. Jedes Bundesland ist anders und hat individuelle Programmpunkte im Arbeitsjahr; oft werden neue Ideen für das eigene Arbeitsprogramm bei solchen Treffen geboren. Durch Katharina Rogenhofer, Sprecherin des Klimavolksbegehrens, diskutierten wir die spürbaren Auswirkungen des Klimawandels. Die Landjugend wird auch zukünftig positive Schritte gegen die Erderwärmung setzen, wie etwa durch die Veranstaltung von Green Events. Schon gewusst: Der Kauf von heimischen Lebensmittel hilft auch sehr viel CO2 zu sparen.

 

Thaller Hansjörg, BEd.

 

Die Landjugendreferenten bei der jährlichen Tagung.
Die Landjugendreferenten bei der jährlichen Tagung.

zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.