LJ Bogen

News

Bundessieg und viele weitere Medaillen für Kärnten

 

Vom 11. - 14. Juli 2019 fand der Bundesentscheid „4er-Cup & Reden“ in Matrei, Osttirol, statt. In verschiedenen Kategorien stellten sich unsere Kärntner den Besten der Besten aus ganz Österreich.

 

 

Nach einer lustigen Anreise, fand am Donnerstag der Eröffnungsabend mit einem Jugendgottesdienst statt.

Am Freitag, dem ersten Wettbewerbstag, starteten dann die Spontanredner in ihre erste Runde und auch die Teilnehmer der Kategorie „Vorbereitete Rede unter 18“ gaben ihre Reden zum Besten. Sarah Sibitz (LJ Eberstein, SV) erzielte hier mit ihrer Rede zum Thema „Die Angst vorm Reden“ den unglaublichen 1. Platz und Florian Rasch (LJ Himmelberg, FE) überzeugte die Jury mit dem Thema „Rauchen und wie Inn bis du?“ und holte sich in dieser Kategorie die Bronzemedaille.

In der Kategorie „Neues Sprachrohr“ wurde es besonders spannend, denn hier ist fast alles erlaubt. Es können bis zu vier Personen als Team antreten, aber auch Einzelreden dürfen gehalten werden. Hier wurde jedoch nicht einfach nur vorgetragen, sondern Musik- oder Videoelemente, Instrumente und sämtliche andere Utensilien konnten mit eingebaut werden. Ein großes Publikum zeigte das gebührende Interesse, welches den Teilnehmern entgegengebracht wurde.  Johannes Kokarnig (LJ Magdalensberg, KL) und Fabian Kogler (LJ Glanegg, FE) holten sich für ihre Rede „Gewalt an Schulen“ den tollen 4. Platz und Katrin Lisa Ertl (LJ Frauenstein, SV) überzeugte mit Julia Süßenbacher (LJ Wieting, SV) mit dem Thema „Lass Sie reden was Sie wollen“ und erreichten den sensationellen 8. Platz.

Parallel ging es für die 4er-Cup Teams mit den Wissensstationen los. Unsere Teams der Landjugend Eberstein und der Landjugend St. Margarethen/Ros. stellten sich in acht Stationen den Themen Intercultural Culture/Englisch, Weltreligionen, Weg vom Plastik, 20 Jahre Euro, 100 Jahre Frauenwahlrecht, Energie sparen und erneuerbare Energie. Am Nachmittag ging es für sie mit dem Actionparcours weiter. Hier zählte vor allem Geschicklichkeit und Schnelligkeit aber ganz besonders kam es aufs Vertrauen im Team an.

 

Motiviert in den zweiten Tag

Am Samstag gingen die 4er-Cup Teams in ihre letzte Runde und gaben bei den „Kreativstationen“ noch einmal alles. Die Stationen Musik, Redewendungen, Geschick, Merken und Sinne verlangten hier die vollste Konzentration der Teilnehmer. Beide Teams gaben ihr Bestes und so erreichte die Landjugend St. Margarethen/Ros. (Team Ogris mit Hemma,Lisa, Markus und Michael) den tollen 4. Platz und die Landjugend Eberstein (Julia Scheiber, Maximilian Reibnegger, Matthias und Andrea Gunzer) den ausgezeichneten 2. Platz.

Zeitgleich durften die Spontanredner in ihre zweite Runde starten und unsere zwei Teilnehmerinnen hielten ihre Reden in der Kategorie „Vorbereitete Rede über 18“. Hier erreichte Ingrid Pušar (LJ Krappfeld, SV) mit dem Thema „Mein Vorbild“ den tollen 5. Platz und Sabrina Fritz (LJ Krappfeld, SV) überzeugt die Jury mit „Stolpersteine am Weg zum Glück“ und durfte dafür die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Karl Scheiber jun. (LJ Eberstein, SV) und Valentina Pichler (LJ Krappfeld, SV) konnten sich beide in der Kategorie Spontanreden für die Finalrunden qualifizieren. Valentina erreichte den großartigen 5. Platz und unser Karli konnte sich bis auf den 3. Platz vorreden.

 

Wir freuen uns mit all unseren Teilnehmer über die ausgezeichneten Platzierungen und möchten euch noch einmal ganz herzlich dazu gratulieren.

 

 

Martin Johannes Mostegel

 

Kärnten hatte heuer wieder viel zu Jubeln.
Kärnten hatte heuer wieder viel zu Jubeln.
Sarah Sibitz holte den Bundessieg in der Kategorie vorbereitete Rede unter 18 nach Kärnten.
Sarah Sibitz holte den Bundessieg in der Kategorie vorbereitete Rede unter 18 nach Kärnten.

zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.