LJ Bogen

News

Startschuss in die Pflügersaison

Bei sehr heißen Temperaturen fand am Sonntag, 04. August, die erste Station der diesjährigen Drei-Furchen-Tournee, in St. Thomas/Zeiselberg bei der Landjugend Magdalensberg statt.

 

Gemeinsam mit der Landjugend Magdalensberg organisierte die Landjugend Kärnten diese Station. Eröffnet wurde die erste Station mit einer Pflügersegnung vom örtlichen Diakon Ing. Rudolf Kofler.
Nach der Begrüßung von Landesagrarsprecher Christian Wuzella und Ortsgruppenleiterin Jasmin Nuck erfolgte die Jurybesprechung. Schon seit Jahren ist Valentin Mathia Oberjuror in Kärnten, wofür wir ihm auch hiermit ganz herzlich danken. Er ging noch einmal kurz die Ausschreibung mit den Juroren und Teilnehmern durch, denn einige Neuerungen wurden gemeinsam mit den Oberjuroren der anderen Bundesländer und der Landjugend Österreich im Frühjahr beschlossen. Unter anderem z.B. das strikte Handy-Verbot. Wer einen Überblick über die Zeit haben will, muss eine Uhr bei sich haben.

 

Der Wettbewerb

Beim Pflügen gibt es zwei verschiedene Kategorien: Beetpflug und Drehpflug. In jeder Kategorie gibt es dann noch die Unterscheidung „Arriviert“ und „Newcomer“. Ab dem 4. Teilnahmejahr gilt ein Pflüger dann als arriviert. Es ist ein Feldstück von 2000m² bzw. 2400m² zu pflügen und das in 180 bzw. 190 Minuten.

 

An den Start

Dann folgte die Startnummernauslosung. Fünf Beetpflüger und vier Drehpflüger gingen an den Start. Anschließend wurde mit den anderen vier Juroren die Einteilung besprochen und nach einer Stärkung ging es dann los. Der Startschuss fiel und die Teilnehmer fuhren zu ihren Parzellen. Nach knapp drei Stunden hörte man die Besucher klatschen, als die ersten Teilnehmer ihren Pflug für diesen Tag aus dem Acker hoben. Die Tageswertung konnte Hannes Haßler (LJ St. Michael, WO) mit seinem Beetpflug für sich entscheiden. Beim Drehpflug überzeugte Daniel Stadtschreiber (LJ Magdalensberg, KL) die Juroren. Ein großer Dank geht an die Landjugend Magdalensberg und allen Helfern. Wir freuen uns schon auf das kommende Wochenende, wenn es mit den nächsten zwei Stationen bei der Landjugend Frauenstein und der Landjugend Bezirk Wolfsberg weitergeht und die Landessieger gekürt werden.

 

Helene Scheiber

 

Leistungspflügen ist Präzisionsarbeit.
Leistungspflügen ist Präzisionsarbeit.
Kärntens Pflüger ziehen ihre Furchen.
Kärntens Pflüger ziehen ihre Furchen.

zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.