LJ Bogen

Presse

BestOf 2021 - ein Medaillenregen

 

5 Regionalprojekte sowie das Landesprojekt wurden mit zwei Bronze-, drei Silber- und einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Da 2021 einfach ein besonderes Jahr ist, bleibt auch bei uns kein Stein auf dem anderen. Aus diesem Grund fand das BestOf 2021- die Bundesprojektprämierung bereits zum zweiten Mal in Folge – ONLINE, statt. Per Livestream verfolgten mehr als 10.000 Landjugendmitglieder, Freunde der Landjugend sowie Ehrengäste das BestOf aus ihren Wohnzimmern und fieberten mit Spannung der bundesweiten Projektprämierung entgegen. Nach der Verabschiedung der ausscheidenden Bundesfunktionäre wurden die Absolventen des Zertifikatslehrgangs „Landjugend Spitzenfunktionär:in", eine österreichweite Ausbildung für Spitzenfunktionäre, vorgestellt und geehrt. Aus Kärnten wurde diese Auszeichnung Eva-Maria Jonach, Katja Jonach, Hannes Petautschnig, Irina Schnuppe, Anna-Maria Pichler und Mario Kerth zu teil. Nochmals auf Stockerl gebeten und gebührend gefeiert wurden die Sieger der Bundeswettbewerbe. Aus Kärnten wurden für ihre Leistungen beim Bundesentscheid 4er-Cup Paul Werzer, Verena Kernle, Anna-Maria Pichler und Johannes Pichler geehrt. Fabian Kogler, Katja Zitterer und Florian Rasch feierten Erfolge beim Bundesentscheid Reden. Sie erhielten die Goldmedaille in den Kategorien Spontanrede, Vorbereitete Rede unter 18 Jahren und Vorbereitete Rede über 18 Jahren.

6 Medaillen gingen nach Kärnten

Über Bronze freute sich die Landjugend Arriach mit ihrem Projekt „Scheißma zom in an Topf, für a Doch übern Kopf“. Anlass für das Projekt war, dass bei einem Vollbrand eines Wohnhauses eine Familie ihr gesamtes Hab und Gut verlor. Durch den Verkauf von Upcycling-Produkten, wie etwa Lampen aus Altholz, Bienenwachstüchern, uvm. wurden für die Familie Spenden gesammelt und übergeben.

Mit ihrem Projekt „Landjugend lebt wieder auf“ bei den verschiedensten Aktionen im Bezirk Völkermarkt gesetzt wurden, erreichte die Landjugend Bezirk Völkermarkt die Bronzemedaille. Unteranderem wurden Insektenhotels gebaut und aufgestellt, ein Flohmarkt mit selbst hergestellten Produkten organisiert sowie eine Futtermittelspende an ein örtliches Tierheim übergeben.

Das Projekt des Landjugend Bezirk Klagenfurt „Stammzellentypisierung- Sei das fehlende Puzzleteil“ wurde in Kategorie Silber prämiert. Jeden Tag erkranken allein in Österreich 3 Personen an Leukämie, wobei das blutbildende System des Körpers zusammenbricht. Wie der Name schon verrät, wurden bei diesem Projekt kärntenweit Stammzellentypisierungen durchgeführt. In Summe konnten über 160 Neutypisierungen im Kampf gegen Leukämie durchgeführt werden.

Ebenfalls über Silber freute sich die Landjugend St. Stefan im Lavanttal, die mit ihrem Projekt „An Andere denken, Zeit schenken“ chronisch kranken Menschen im LKH Wolfsberg ein besonderes Freizeitangebot ermöglichten. An verschiedenen Thementagen wurde mit den Bewohnern musiziert, gebastelt und alte Bräuche wiederaufgelebt. Als Abschluss des Projektes wurde eine Felsenbirne beim LKH gepflanzt um den Bewohnern in Erinnerung zu bleiben.

Für ihr Projekt „Grafensteiner Genussfaden“ erhielt die Landjugend Grafenstein die Goldmedaille. Der „Grafensteiner Genussfaden“ soll Leserinnen und Lesern einen Überblick über die regionalen Direktvermarkter und deren Produkte sowie deren Verfügbarkeit geben. Mit dem „Genussfaden“ wird die heimische Landwirtschaft unterstützt und ein toller Anreiz für die Bevölkerung geschaffen, regional einzukaufen.

Das Landesprojekt „Rundum G´sund“ erhielt Silber. Die herausfordernde Zeit rund um Covid-19 hat viele Einschränkungen mit sich gebracht und uns dabei aber gelehrt, wie wichtig unsere Gesundheit ist. In drei Schwerpunktbereichen (mentale, physische und soziale Gesundheit) wurden bereits tolle Aktionen umgesetzt. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz wurden kärntenweit Blutspendeaktionen durchgeführt, um nur einen Meilenstein des Projektes zu nennen.

Wir sind stolz auf alle Erfolge und bedanken uns bei allen Ortsgruppen für ihre aktive Arbeit, ihren unermüdlichen Einsatz im vergangenen Jahr und freuen uns schon jetzt auf eure kreativen und innovativen Projekte 2022.

Ing. Hansjörg Thaller, BEd.

Fotorechte: Landjugend Kärnten, Hansjörg Thaller 

 

 

 

160 Neutypisierungen im Kampf gegen Leukämie konnten durchgeführt werden.
Für ihr Projekt erhielt die Landjugend Grafenstein die Goldmedaille.

zurück